300-Stunden-Yogalehrer-Aufbaustudium – RYT 500

Über diese Ausbildung


Mit diesem Aufbaustudium kannst Du Deine praktischen und theoretischen Kenntnisse in allen klassischen Bereichen des Yoga – Asanas, Pranayama, Anatomie, Philosophie und Meditation – erweitern und vertiefen.

Darüber hinaus wirst Du auch ganz neue Ansätze der Selbsterforschung kennenlernen:

  1. moderne Formen der Körperarbeit

  2. die Nutzung von Klängen zur Bewusstseinsvertiefung (Brainwave Entrainment) und

  3. die Beobachtung und Beeinflussung des Bewusstseinszustandes mit Hilfe moderner Technologie (Biofeedback).

Alle Unterrichtseinheiten werden von hochqualifizierten Lehrern und Gastdozenten geleitet, die auf ihrem jeweiligen Gebiet über eine langjährige Unterrichts- und Praxiserfahrung verfügen.

Die Ausbildung ist auf 20 Teilnehmer/innen begrenzt, um jederzeit eine optimale persönliche und individuelle Betreuung zu gewährleisten.

Die Unterrichtseinheiten finden an 11 Wochenenden statt (Fr. 16 bis 21 Uhr, Sa./So. jeweils 9 bis 17 Uhr).









Ist diese Ausbildung auch für mich geeignet, wenn ich danach nicht unterrichten will?


Diese Ausbildung ist so konzipiert, dass sie Dir alle wichtigen Werkzeuge an die Hand gibt, um danach professionell unterrichten zu können. Gleichzeitig wird sie Dir helfen, Deine Praxis und Dein Wissen in verschiedene Richtungen zu vertiefen. Sie wird in jedem Fall eine Bereicherung für Dich sein, unabhängig von der Frage, ob Du später als Yogalehrer tätig sein möchtest oder nicht.



Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?


Das Aufbaustudium ist von der Yoga Alliance anerkannt und führt zum Diplom RYT 500 (Registered Yoga Teacher 500). Die Voraussetzungen für den Erhalt dieses Diploms sind:

  1. 1.erfolgreicher Abschluss eines RYT 200 Grundstudiums

  2. 2.erfolgreicher Abschluss dieses Aufbaustudiums

WICHTIG: Eine Teilnahme ist auch dann möglich, wenn Du zuvor keine RYT 200 Grundausbildung absolviert hast, jedoch über genügend eigene Yogaerfahrung verfügst. In diesem Fall bekommst Du von der Kaivalya Yoga Akademie anstelle des Diploms ein Zertifikat über die Teilnahme an der Ausbildung, die aber nicht zum Führen des RYT 500 Titels berechtigt.

Unabhängig von diesen formalen Voraussetzungen solltest Du die Neugier und Offenheit mitbringen, Dich neben den klassischen Themen und Methoden des Yoga auch auf die tieferen Fragen des Lebens einzulassen.

300 Zeitstunden = 400 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten

Die Lehrinhalte

Asanas

  1. korrekte Ausführung und anatomisch präzise Ausrichtung

  2. vertiefende Analyse grundlegender und fortgeschrittener Asanas in Theorie und Praxis mit folgenden Themenschwerpunkten: Umkehrhaltungen, Rückbeugen, Hüftöffner, Drehhaltungen und regenerative Haltungen

  3. Sequenzing: Sinnvoller und sicherer Aufbau von Unterrichtsstunden



Didaktik und Unterrichtsmethodik

  1. professionelle Vorbereitung, Planung und Durchführung von Unterrichtseinheiten

  2. Hands-on adjustments

  3. Anwendung von Hilfsmitteln

  4. Injury management – Wie gehe ich mit Verletzungen im Yoga um?


Pranayama und Meditation


  1. Vertiefung und Erweiterung der Pranayama- und Meditationsmethoden in Theorie und Praxis

  2. verschiedene Entspannungs- und Meditationstechniken

Termine

Ausbildungsbeginn: Frühjahr 2018

Die Termine liegen an den Wochenenden zu folgenden Zeiten:


Freitag 16:00 – 21:00 Uhr

Samstag 9:00 – 17:00 Uhr

Sonntag 9:00 – 17:00 Uhr


Hier die genauen Termine:

04. – 06. Mai 2018

18. – 20 Mai 2018

01. – 03. Juni 2018

15. – 17. Juni 2018

29. – 01. Juli 2018

13. – 15. Juli 2018

20. – 22. Juli 2018

07. – 09. September 2018

14. – 16. September 2018

28. – 30. September 2018

05. – 07. Oktober 2018


Ort

Patrick Broome Yoga Studios München

Robert-Koch-Str. 13, 80538 München

Google maps


Öffentliche Verkehrsmittel / MVV Haltestellen

• Lehel: U 4 / 5, Tram 38

• Maxmonument: Tram 19

• Reitmoorstraße: Bus 100

Philosophie

  1. Wiederholung, Vertiefung und Erweiterung wichtiger Themen und Konzepte in Vorträgen und Arbeitsgruppen

  2. Einführung in weitere Gebiete der Yogaphilosophie: Anatomie und Psychologie des Energiekörpers, Bhagavad Gita, Sankhya, Upanishaden


Anatomie

  1. vertiefte praxisbezogene Anatomie


Erweiternde Themen


  1. Pränatales Yoga

  2. Ayurveda

  3. moderne Formen der Körperarbeit

  4. Biofeedback (Einsatz moderner Technik zur Beobachtung von Bewusstseinszuständen)

  5. Brainwave Entrainment (Klangtechnologie zur Herbeiführung bestimmter mentaler Zustände)

  6. Westliche Wissenschaft und östliche Philosophie im Dialog

  7. Yoga und Business

  8. und mehr …


Praktikum

Ein wichtiger Teil der Ausbildung ist es, in die praktische Erfahrung zu gehen. Das Praktikum umfasst zwei Bereiche:

  1. 1.Teilnahme an 30 Lektionen Yogaunterricht verschiedener Stilrichtungen, davon mindestens fünf Stunden Iyengar- und fünf Stunden Ashtanga-Yoga.

  2. 2.Assisitieren von 20 Yogastunden zu jeweils 90 Minuten bei einem erfahrenen Yogalehrer (nach Abstimmung mit der Kaivalya Yoga Akademie).

Die Praktikumsanteile können bereits ab Anmeldung zur Ausbildung begonnen werden. Sie müssen bis spätestens 1 Jahr nach Ausbildungsbeginn absolviert werden. Die Durchführung des Praktikums ist Voraussetzung für den Erhalt des Diploms.


WICHTIGER HINWEIS:

Während der Dauer der Ausbildung können Yoga-Stunden KOSTENLOS in allen Patrick-Broome-Yogastudios genommen werden.

Materialien


Die benötigten schriftlichen Materialien werden zur Verfügung gestellt und sind in den Kosten für die Ausbildung inbegriffen:

  1. Skripten zu den Themen Asanas, Philosophie, Pranayama und Anatomie

  2. Die Psychologie des Yoga (Das Buch zur Sankhya-Philosophie von Ralph Skuban)

  3. Leseempfehlungen ergänzen das Lernmaterial.



Gebühren


Die Gebühren für die gesamte Ausbildung betragen

€ 3.900.00. Auf Anfrage kann gegen einen geringen Aufpreis eine vertraglich festgelegte Ratenzahlung vereinbart werden. Mit einer Anzahlung von € 500,00 ist der Ausbildungsplatz verbindlich reserviert.

ab Frühjahr 2018 in München | genaue Termine demnächst

Das Lehrer-Team des 300-Stunden-Aufbaustudiums

  1. Nella Skuban: Asanas und andere Formen der Körperarbeit; Didaktik und Unterrichtsmethodik

  2. Dr. Ralph Skuban: Philosophie, Pranayama und Meditation

  3. Richard Hackenberg: Anatomie

  4. Dr. Patrick Broome: Asanas, Psychologie

  5. Kati Weilhammer: prä- und postnatales Yoga

  6. Prof. Dr. Erwin Frey: Schöpfung und Leben aus Sicht der modernen Wissenschaft

  7. Sandra Sharma: Ayurveda

  8. Dr. Alexandra Kleiner & Christine Westermayr: Yoga und Buisiness

  9. ergänzt wird das Lehrerteam durch unsere Assistenten

*******************************************
Anmeldung per E-Mail an:

info@kaivalya-yoga.de

*******************************************

Wie läuft die Prüfung ab?


Das letzte Ausbildungswochenende ist hauptsächlich der Prüfung vorbehalten. Der erfolgreiche Abschluss des 300-Stunden-Trainings wird in Form eines Diploms zertifiziert, mit dem du dich bei der Yoga Alliance registrieren lassen kannst. Die Prüfung besteht aus drei Teilen:

  1. 1.Praktische Prüfung: Anleitung einer Asana-Sequenz vor der Klasse

  2. 2.Schriftliche Prüfung: Asanas, Sequencing, Yogaphilosophie, Anatomie

  3. 3.Referat: (10–15 Minuten) zu einem selbst gewählten Thema der Yogaphilosophie

Nella Skuban (E-RYT 500) Asanas und andere Formen der Körperarbeit; Didaktik und Unterrichtsmethodik

Dr. Ralph Skuban Philosophie, Pranayama und Meditation

Richard Hackenberg Anatomie

Das Lehrer-Team

Dr. Patrick Broome

Asanas, Psychologie

Kati Weilhammer

Prä- und Postnatal Yoga

Ann-Kathrin Ranft

Energie durch Ernährung

Prof. Dr. Erwin Frey

Gastdozent Wissenschaft und Philosophie

Christine Westermayr

Yoga und Buisiness